Haarentfernung, Tattooentfernung, Hautverjüngung
Tel: 068 34 - 90 29 7 40
HEADER_haarentfernung.jpg
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 10.00 Uhr und 19.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung!

Bildergalerie

Haarentfernung mit IPL (intensiv pulsierendes Licht)

Allgemeines und Hintergründe

Übermäßige Behaarung kann viele Ursachen haben. Neben familiären und genetischen sowie ethnischen Dispositionen, gibt es häufig krankheitsbedingte oder hormonell verursachte Überbehaarung. Auch im Rahmen einer Transsexualität kommt übermäßige Behaarung vor.

Wenn diese Behaarung bei Betroffenen und ihren Mitmenschen als störend empfunden wird, kann die lang anhaltende Haarwuchsreduktion mit Lasern und hochenergetischen Blitzlampen schnelle Entlastung bringen.

Haarentfernung mittels IPL

Die von uns praktizierte selektive Photothermolyse mittels Laser und Blitzlampen, erreicht momentan noch keine lebenslang anhaltende Enthaarung. Auf jeden Fall verlängern sich aber sehr deutlich die Behandlungsabstände auf bekanntermaßen bis zu mehreren Jahren und oft werden die noch nachwachsenden Körperhaare unübersehbar ausgedünnt, die Haare selbst aufgehellt und dünner (Vellushaar).

Dauerhafte Haarentfernung mittels IPL bei dermacura in Wadgassen

Auch diese, durchaus erwünschten Nebeneffekte führen in den allermeisten Fällen zu zufrieden stellenden Ergebnissen bei unseren Gästen.

Im Unterschied zur Laser-technik, diese arbeitet mit einer einzelnen, festen Wellenlänge (z.B. 810nm beim Diodenlaser), verwendet die IPL- Technologie das komplette Lichtspektrum einer Xenon- Lichtquelle. Durch den Einsatz unterschiedlicher Filter wird das Lichtspektrum auf den für die Haar-entfernung notwendigen Wellenbereich (meist 640-950nm) eingeschränkt. Mit diesen selektierten Wellenlängen reagiert nur der, auch im Haar enthaltende Farbstoff Melanin auf die von Licht in Wärme umgewandelte Hitze. Umliegendes Gewebe (z. B. Wasser, Blut) wird bei richtiger Kalibrierung des Gerätes nur unwesentlich oder kaum erwärmt. Das Haar selbst nimmt über das Melanin die Energie des Lichts auf und transportiert diese bis in die Tiefen der Haarwurzel. Dort werden durch eine maximal zu erreichende Temperatur von ca. 70- 72 °C die Eiweißverbindungen und Stammzellen des Haarfollikels im Bereich der Haarzwiebel und der Haarpapille irreparabel zerstört. Das Nachwachsen eines neuen Haarfollikels wird so auf langes Sicht unterbrochen.

Das Haarwachstum erfolgt in unterschiedlichen Haarzyklen, die je nach Körperregion (Areal) unterschiedliche Dauer haben.
Nur die Körperhaare, die sich in der anagenen, also aktiven Wachstumsphase befinden, sprechen auf die Behandlung mit dem Laser oder intensiv pulsierendem Licht gut an. Interessant für den Behandlungsverlauf ist darüber hinaus, dass die Haarzwiebel (Bulbus) und Papille anfänglich der Anagenphase oberflächlich in etwa 1,5mm Tiefe liegen und mit fortschreitender Dauer (bis zu 6 Jahren) in tiefere Schichten der Haut abwandern. Durch das Hinabwandern in tiefere Schichten der Dermis wird die effektive Enthaarung mittels Licht und Laser erschwert.

Phase Dauer Verteilung in %
anagene Phase Wachstumsphase 2-6 Jahre bis 90%
katagene Phase Übergangsphase 2 Wochen bis 3 %
telogene Phase Ruhe- bzw. Ausfallsphase 2 – 6 Monate bis 18%


Auch aus diesem Umstand folgt, dass weit mehr als eine Behandlung notwendig ist, um alle aktiv wachsenden Haare mittels Lichttherapie entfernen zu können.
Unser Bestreben ist es daher, die Energieleistung der abzugebenden Lichtimpulse mit jeder weiteren Behandlung in kleinen Schritten und für unsere Gäste verträglich, zu steigern. Die so erfolgreiche Behandlung führt zu einem langsameren Nachwachsen der Haare. Die noch nachkommenden Haarfollikel werden immer kleiner und dünner. Und letztendlich bleibt das nachwachsende Haar ganz aus.

Grundlage der funktionierenden Photo- oder Lichtepilation ist die Wechselwirkung von auf die Haut und den Haarfollikel abgegebenen Licht. Das Licht reagiert mit dem im Haar vorhandenen braunen und schwarzen Melanin (Eumelanin). Das in blonden und roten Haaren vorkommende Pheomelanin unterscheidet sich hinsichtlich seines Absorptionsverhaltens gegenüber dem eingestrahlten Licht. Erfahrungsgemäß reagieren blonde oder rote Haarfollikel kaum oder nicht auf die Laser- oder IPL- Therapie. Ebenso schwierig bis unmöglich ist wegen der fehlenden Pigmentierung auch die erfolgreiche Lichttherapie von hellgrauen und weißen Haaren.

Neben des Durchmessers des einzelnen Haarfollikels, der Pigmentierung des Haares spielt auch die Pigmentierung der Haut eines jeden Gastes eine wichtige Rolle bei der Einstellung der notwendigen Behandlungsparameter. Aus dem Grund nimmt Ihre Behandlerin vor Start einer Therapie eine gründliche Untersuchung des Hautbildes vor. Vereinfacht dargestellt reagieren hellhäutige, dunkelhaarige Gäste mit dicken Haaren schneller und effektiver auf die Therapie als dunkelhäutige Gäste, Gäste mit hellem und dünnen Haar.

Wie viele Sitzungen tatsächlich den erwünschten Erfolg zeigen, hängt daneben auch von einer Reihe subjektiver Faktoren ab. Dazu zählen neben dem allgemeinen Gesundheitszustand, Schmerzempfinden, Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahme, Hautzustand nach Sonneneinstrahlung, Stresspegel am Behandlungstag etc.

Grundsätzlich ist die Enthaarung mit modernen IPL- Geräten vergleichsweise der Lasertherapie aus praktischen Erwägungen bevorzugt. Das liegt einmal daran, dass das IPL- Handstück mit einem meist mehrere Quadratzentimeter großflächigem Spezialkristallglas (Saphirstein) ausgestattet ist. Durch das behutsame Auflegen des Saphirs auf die Hautoberfläche werden in kürzerer Zeit deutlich größere Areale effektiv behandelt , als es mit einem Laser (Punkt- oder Fleckenbehandlung) möglich ist.

Die Möglichkeiten der individuellen Gerätekalibrierung verringern deutlich das Risiko von Nebenwirkungen, wie Rötungen, Juckreiz, Bläschenbildung, punktuellen Blutungen, kurzzeitige Pigmentverschiebungen, Hyper- oder Hypopigmentierung etc.

Zudem verfügen moderne IPL- Geräte über eine aktive Hautkühlung durch ein integriertes Wasserkühlsystem. Geräte neuester Generation bieten die Möglichkeit für jeden Haut- und Haartyp individuelle Einstellungen der abzugebenen Impulse hinsichtlich der Anzahl der Subimpulse, Impulsfrequenz, Impulsdauer und der Länge der Impulspausen zwischen zwei abzugebenen Impulsen.

Das ermöglicht uns die hautschonende Verödung der Haarfollikel.

Nach den gemachten Erfahrungen behandeln wir Areale am Kopf, Gesicht und Hals etwa alle vier Wochen. Alle anderen Körperareale mit Abständen von ca. 6 Wochen.

Unser gepulster Nd:YAG Laser kommt erst dann zum Einsatz, wenn wir mit dem IPL- Gerät und im Einzelfall keine Fortschritte mehr erzielen können. Wenn noch vorhandene Restbehaarung entfernt werden soll, die zu behandelnden Areale mit dem IPL- Handstück schwer zugänglich sind oder Areale z.B. am Kopf behandelt werden sollen, hat sich der Einsatz des Lasers bewährt. Dabei erreicht der Laser eine so hohe Eindringtiefe, dass auch bei tieferliegenden Haarfollikeln genügend Lichtenergie vom Melanin für eine effektive Verödung absorbiert wird. Damit das Schmerzempfinden während der Behandlung reduziert wird, kühlen wir auch während der Behandlung zusätzlich das Areal mit vorgekühlten Gelpads, Eiswürfeln oder Kühlspray. Dadurch beugen wir gleichzeitig möglichen Nebenwirkungen vor.

Unter allen zur Verfügung stehenden Geräten ist die Epilation mit der hochenergetischen Blitzlichtlampe (HBL; IPL) die einfachste, schnellste, schmerzloseste und nebenwirkungsärmste Methode.

Nach unseren Erfahrungen werden im Gesicht mehr Behandlungen als am Rest des Körpers gebraucht. Im Durchschnitt sind 6- 10 Behandlungen je nach Areal normal.
Die Kosten einer Behandlung richten sich nach dem Areal, das enthaart werden soll, nach der Anzahl der Sitzungen und dem tatsächlichen Aufwand für Ihre Behandlung. Bitte beachten Sie unsere aktuellen und Monatsangebote!
Vor jede Behandlung stellen wir ein ausführliches Informationsgespräch. Gern unterbreiten wir Ihnen dann ein Angebot speziell nach Ihren Wünschen.

Bitte vereinbaren Sie hier einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch in unserer Praxis! Jetzt Beratungstermin vereinbaren unter Telefon: 06834-90 29 740 oder Handy 0172-82 33 240! Wir nehmen uns Zeit für Sie und freuen uns auf Ihren Anruf!